Stauden und Bodendecker


Ihr Ansprechpartner

Lutz Kriesel

Mobil: 0151 - 44266666
E-Mail

Ist eine Beetfläche erst einmal richtig mit Stauden oder Bodendeckern zugewachsen, bedarf sie keiner intensiven Pflege mehr. Mit einem jährlichen Rückschnitt und dem regelmäßigen vereinzelten Entfernen von Unkräutern oder unerwünschten Pflanzen können sie diese Flächen problemlos sauber halten. Den Rückschnitt sollte man erst im zeitigen Frühjahr durchführen, so beugt man Frostschäden vor, da das alte Laub die jungen Knospen und Triebe durch die Bedeckung schützt.  Zudem ist die Fläche im Winter nicht kahl, wirkt lebendig besonders bei Raureif. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie im Frühjahr wesentlich weniger Zeitaufwand haben, da ein großer Teil des Aufwuchses schon von der Natur wieder verwertet worden ist.

Sie können uns mit einer Ganzjahres- oder einer einmaligen Pflege ihrer Beetflächen beauftragen.